Spiel gegen Wangenried-Wanzwil gewonnen

Wettspiel gegen Wangenried-Wanzwil

Bei herrlichem Frühlingswetter traten wir zum zweiten Vorbereitungsspiel an. Den Elan und die Motivation vom ersten Spiel war heute irgendwie nicht bei allen so richtig vorhanden. Trotzdem musste das Spiel in Angriff genommen werden. Der erste Durchgang am Bock war den auch recht durchzogen, denn nicht jedem wollten zwei Streiche gelingen. Etwas irritiert ging es zum Abtun und so kam es wie es kommen musste. Schon der zweite Streich fand den Weg ins Ries. Diese Nummer war wie ein Weckruf. Von nun an wurde viel konzentrierter gearbeitet. Leider war dies nur ein Strohfeuer den kaum wieder beim Schlagen war es wieder weg. Ries 3 und 4 waren noch schlechter als Ries 1 und 2. Auch der zweite Durchgang im Ries war nicht mehr so gut. Die zwei Nummern die wir noch fallen liessen waren unnötig. So kam es, dass das Spiel zwar gewonnen wurde, die Leistung als Mannschaft aber noch verbessert werden muss, um in der Meisterschaft bestehen zu können. Hoffen wir, dass uns das noch gelingt, denn der Start zur Meisterschaft steht kurz bevor.

Weiterlesen: Spiel gegen Wangenried-Wanzwil gewonnen

Leider erstes Spiel der Saison verloren

Sonntag, 16. März 2014: Wettspiel gegen Studen-Madretsch

Bei herrlichem Frühlingswetter konnten wir in die neue Saison starten. Mit einem Kader von 20 Mann und gutem Selbstvertrauen gingen wir ins erste Spiel. Im ersten Umgang im Ries wurde gut und konzentriert gearbeitet, so dass wir ohne Nummer zum ersten Schlagen der neuen Saison kamen. Leider konnten nicht alle ihr Bestes abliefern. So kam es,  dass wir zur Halbzeit mit 36 Punkten zurück lagen. Unser Optimismus, in diesem Spiel
etwas zu erreichen, war intakt. Doch dann offenbarte sich unsere Schwäche wieder, innert kurzer Zeit fanden zwei Hornusse den Weg ins Ries. Bis zum Ende des Durchgangs waren es dann sogar 4 Nummern. Auch beim Schlagen wollte es nicht mehr gleich gut klappen. Ein paar Fehlstreiche mehr und unsere erste Niederlage in diesem Jahr war Tatsache. Naja hoffen wir, dass diese Niederlage auch etwas Gutes hat, nämlich, dass wir uns bewusst werden, dass wir um zu Gewinnen mehr an uns und an unserem Teamgeist arbeiten müssen. In diesem Sinne wünsche ich mir und meinen Mitspielern in den nächsten Spielen mehr Glück und Selbstvertrauen. Auf dass wir auch Siege feiern können!

Storchenmatch 2013

2013-10-19 Storchenmatch 016. Storchenmatch

Am Samstag, 19. Oktober 2013 fand die 6. Austragung des Storchenmatches statt. Leider konnte die Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr (48 Teilnehmer) nicht erreicht werden. Etliche Stammgäste mussten sich für dieses Jahr entschuldigen. Da auch noch kurzfristige Abmeldungen entgegengenommen werden mussten, spielten letztlich lediglich 16 Hornusser und eine Hornusserin um die Preise.

Nach der wir alle Jahre offerierten Erbssuppe mit Gnagi wurde in zwei Mannschaften um Differenzpunkte gehornusst. Denn letztlich sollt bei diesem Anlass jeder Teilnehmer die Möglichkeit haben, sich als Sieger ausrufen zu lassen.

Trotz der wenigen Teilnehmer, entwickelte sich ein spannender Wettkampf. Beim einen oder anderen flogen die Hornusse nicht wie gewünscht ins Ries und der Rückstand auf das angesagte Resultat wurde bereits so gross, dass dies fast nicht mehr zu erreichen war. Dennoch stand bei allen der Spass im Vordergrund.

Weiterlesen: Storchenmatch 2013