Spielberichte 2016

NOHV-Fest in Aeschi

Bei guten äusseren Bediengungen trafen wir uns zum Verbandsfest in Aeschi. Voller zuversicht gieng es zuerst ans Abtun das auch eigentlich ganz gut klappte bis kurz vor dem wechsel als doch noch ein Nouss den weg im Ries zu Boden fand. Beim Schlagen lief es erfreulicherweise gut bis sehr gut fast allen gelang es zwei gute Streiche zu Schlagen.

Nach der Pause gieng es mit dem Ausstich weiter, diesmal mussten wir mit Schlagen anfangen und wir konnten uns sogar noch Steigern. Leider fand diese Steigerung im Ries ein Ende, wir mussten uns weitere 3 Nummern schreiben lassen was um so Bitterer ist währen doch alle haltbar gewesen. Beim letzten umgang am Bock war die Frage ob die 3 Nummern sich Negativ aufs Resultat auswirken wird oder nicht? Zum Glück nicht, im gegenteil wir konnten uns sogar nochmals Steigern. ( Bravo Jungs und Ladys ) Leider mussten wir nochmals ins Ries was nichts gutes versprach, doch wie aus dem nichts kam auch beim Abtun eine Steigerung so dass wir den letzten umgang im Ries ohne Nummer beenden konnten.

Am ende schaute für uns der 6. Schlussrang heraus was uns den gewinn einer schönen Treichel bescherte. Bravo und jetzt am Interkantonalen noch besser Abtun und wer weiss vieleicht gewinnen wir ein Hor..........!!!!!

Selzach-Solothurn  4 Nr. / 1106 Pkt.

Einzel:

Schaad Franz           15/16/19/18/18/17     103 Pkt.  11. Rang  Kranz

Gisiger Roger           18/17/12/18/17/16       98 Pkt.  19. Rang  Kranz

Schläfli Samuel        16/10/15/18/18/15       92 Pkt.  26. Rang  Kranz

Dubach Kevin           13/14/14/15/14/12       82 Pkt.  Zweitauszeichnung

Allen Preisgewinnern Herzliche Gratulation 

MS gegen Thörigen c

Endlich ist es geschaft nach Jahren der Niederlagen und der Abstiege können wir einmal Jubeln und den Aufstieg Feiern. Leider reichte es nicht zum Gruppensieg aber mit dem zweiten Rang können wir nach dem misslungenen Saisonstart gut Leben.

Nun zum Spiel. Die Schlagleitung über alle vier Riese betrachtet war gut bis sehr gut. Einzelne konnten über sich hinauswachsen wie z.B. Bläsi Kevin der zum ersten mal die 50ziger Marke überschlug. Auch Gerber Alessia unser Nachwuchsgirl konnte sich eine Saisonbestleistung Notieren lassen mit guten 15 Punkten, auch im Ries zeigten beide einer ihren besten Leistungen. Leider ergieng es nicht allen so, aber die Hauptsache war das wir das Spiel gewannen und so den Aufstieg realisierten. Zum schluss möchte ich mich im Namen der Spiko bei allen für ihren Einsatz bedanken und hoffentlich können wir das gute gefühl an die Feste mitnehmen.

 

Selzach-Solothurn  2 Nr./ 625 Pkt.       Thörigen C  3 Nr./ 528 Pkt.

 

Schläfli Samuel             61 Pkt.

Kocher Beat                  52 Pkt.

Känel Habi                    51 Pkt.

Bläsi Kevin                    51 Pkt.

Kohler Peter                  46 Pkt.

MS gegen Luzern

Mit gestärktem selbstvertrauen aus den letzten Spielen fuhren wir nach Luzern zum zweitletzten Spiel. Da unsere Gegner schon am Samstag spielten wussten wir das wir mit einem Sieg mit vier Punkten wieder um den Gruppensieg mitreden können. Um es kurz zu machen, wir konnten an die gute Riesarbeit der letzten Spiele anknüpfen und mit einer grossen Null das Ries sauber verlassen. Beim Schlagen war jedoch wieder einmal der Wurm drin. Luzer überschlug uns um 27 Punkte sie leisteten sich jedoch beim Abtun zwei Nummern so dass die Vier Punkte an uns gingen. Mit einem Zähler Rückstand auf den Ersten wird es jetzt in der letzten Runde noch sehr spannend um den Gruppensieg.

 

Luzern  2 Nr./ 598 Pkt.      Selzach-Solothurn 0 Nr./ 571 Pkt.

Kocher Beat          62 Pkt.

Gisiger Roger        48 Pkt.

Benz Jürg             44 Pkt.

Wittwer Ueli         44 Pkt.

Schaad Hans        44 Pkt.