Meisterschaftsspiel gegen Heimisbach

Unglückliche Nummer

Heute Reisten wir ins Emmental zu den Hornussern von Heimisbach. Wegen Platzproblemen trugen wir das Spiel bei den Hornussern Grünenmatt aus.

Da wir ja die Gastmannschaft waren begannen wir auch mit der Riesarbeit. Da der Wind immer aus einer anderen Richtung zu kommen schien, mussten wir mit noch höherer Konzentration Abtun. Und trotzdem mussten wir uns im ersten Umgang eine sehr unglückliche Nummer schreiben lassen. Dieser Streich war kaum geschlagen, landete er im 12er und niemand scheint diesen Hornuss je gesehen zu haben.

 

Mit dem Wissen immer noch Punkte zu holen, traten wir zum Schlagen an. Es konnten nicht alle zwei optimale Streiche herausholen und trotzdem hatten wir nach dem Schlagen bereits einen Vorsprung auf unseren Gegner herausgeholt.

 

Nun ging es noch einmal ans Abtun. Wieder wurde mit hoher Konzentration gearbeitet und so mussten wir uns keine weitere Nummer mehr schreiben lassen. Nun kam es noch drauf an ob wir 2 Punkte, 1 Punkt oder keine Punkte nach Hause mitnehmen konnten. Jeder konnte seine Schlagleistung noch einmal bestätigen oder sogar steigern. Da sich die Heimisbacher keine Nummer schreiben lassen mussten, gab es für uns nur einen. Punkt.

 

Selzach-Solothurn                 775 Punkte                 1 Nr

 

Schaad Roman  78 Punkte
Gerber Benedikt  74 Punkte
Gisiger Roger  72 Punkte
Hofer Martin  65 Punkte
Gerber Markus  65 Punkte
Schaad Franz  64 Punkte
Ryhn Pascal  63 Punkte
Ari Baykut  61 Punkte
Heiniger Peter  53 Punkte
Kohler Peter  53 Punkte