Meisterschaftsspiel gegen Stalden-Dorf B

Meisterschaftsspiel gegen Stalden-Dorf B4 Punkte auf der Thuner Allmend

Sonntag, 06.05.2012

Das Meisterschaftsspiel gegen Stalden-Dorf B fand nicht auf dem Heimplatz von Stalden statt sondern auf der Thuner Allmend. Bezüglich der Allmend haben wir gute Erinnerungen, nahmen wir doch vor Jahresfrist 4 Punkte gegen Thun B mit nach Hause.

16 Aktive und ein Nachwuchshornusser stellten sich also der Mission 4 Rangpunkte. Das Wetter spielte auch auf unserer Seite, dunkle aber mehrheitlich trockene Wolken zierten den Himmel. Stalden-Dorf forderte uns im gesamten Ries. Wir waren stets am richtigen Ort und konnten die heranfliegenden Hornusse abwehren. Stalden-Dorf legte uns ein Zwischenresultat von ca. 300 Punkten vor. Sie mussten sich viele Fehlstreiche notieren lassen.

Am Bock wurde ein rasches und konzentriertes Verhalten gefordert. Die Mannschaft hielt sich an das Verlangte und zeigte eine sehr gute Leistung. Zwar gelangen auch uns nicht alle Streiche optimal, dennoch konnten wir Riese von 181 und 170 Punkten notieren. Kurz nach Beginn mussten die Staldener die Schnur zu Hilfe nehmen um die Fallstelle eines nicht abgewehrten Hornusses zu beurteilen. Die Fallstelle lag nur wenige Zentimeter innerhalb der Reismarche und somit musste sie sich eine unglückliche Nummer schreiben lassen.

In der zweiten Halbzeit schlossen wir nahtlos an die erste an. Erneut arbeiteten wir konzentriert und halfen uns gegenseitig. So gelang uns erneut eine tadellose Leistung und somit die erste Null auf dem Nummernkonto in dieser Meisterschaftssaison.

Auf Grund des vorherrschenden Gegenwindes konnte Stalden-Dorf ihre Leistung nicht steigern und totalisierten 562 Punkte.

Meisterschaftsspiel gegen Stalden-Dorf BWir konnten nun also locker aufspielen, denn die 4 Rangpunkte hatten wir ja auf sicher. Mit dem Gegenwind hatten auch wir zu kämpfen. Die Streiche wurde etwas kürzer aber auch der eine oder andere Fehlstreich führte dazu, dass wir nur noch Riese von 155 und 158 Punkten notieren lassen konnten.

Wir gewannen das Spiel also mit 0 Nummero und 668 Punkten. Erneut gingen wir also mit 4 Rangpunkten von Thun nach Hause.

Bei den Einzelschlägern konnte sich Roman Schaad die 26 Rangpunkte gut schreiben lassen. 25 Rangpunkte gingen auf das Konto von Marco Jost. Roger Gisiger fütterte sein Rangpunktekonto mit 24 Rangpunkten.

TOP 10

  1  Schaad Roman, Selzach-Solothurn  71 Pkt.
  2  Jost Marco, Stalden-Dorf B  54 Pkt.
  3  Gisiger Roger, Selzach-Solothurn  53 Pkt.
  4  Schaad Franz, Selzach-Solothurn  52 Pkt.
  5  Glauser Rudolf, Stalden-Dorf B  52 Pkt.
  6  Ari Baykut, Selzach-Solothurn  51 Pkt.
  7  Wittwer Hans-Ueli, Selzach-Solothurn  50 Pkt.
  8  Brugger Thomas, Selzach-Solothurn  48 Pkt.
  9  Keller Michael, Stalden-Dorf B  48 Pkt.
10  Jost Dominic, Selzach-Solothurn  46 Pkt.