Hüttliweihe Aeschi 2011

Hüttliweihe Aeschi 2011Hüttliweihe Aeschi

Sonntag, 14. August 2011

Eine Woche vor dem Interkantonalen Hornusserfest Auswil-Wyssbach stand heute morgen ein Formtest an. Leider mussten wir heute auf zwei gestandene Hornusser verzichten. An ihrer Stelle kam unser Nachwuchshornusser Kevin Bläsi zum Einsatz und auch Kevin Dubach gab sein Debut in unserer Mannschaft.

Auf Grund der Einteilung mussten wir heute mit 18 Hornussern und nicht wir gewohnt mit 16 Hornusser hornussen. Doch dies war für uns kein Problem. Wir begannen in den frühen Morgenstunden auf Ries 5 mit Abwehren gegen Grasswil. Jeder wusste, dass die Festsaison nun also losgeht. Die herannahenden Hornusse waren etwas schwierig zu sehen, dennoch konnten die im Ries herangeflogenen Hornusse abgewehrt werden. Doch leider fanden binnen kurzer Zeit durch je einen individuellen Fehler zwei Hornusse den Weg an den Schindeln vorbei ins Ries. Diese beiden Nummern brachen die Moral der Mannschaft. Es wollte irgendwie nichts mehr gelingen. Zwar konnten wir das Ries bis zum Wechseln sauber halten. Doch auch am Bock wollte es uns nicht nach Wunsch gelingen. Sicherlich trug der Gegenwind das seinige dazu, dass die Hornuss nicht so weit fliegen wollten, doch dieser ist nicht alleine Schuld an den mit 170 und 166 Punkten eher mager ausgefallenen ersten zwei Riese.

GM Aeschi 2011-08-13 2Im zweiten Umgang fanden wir einen Teil der Moral wieder. Es wurde wieder motivierter um die Hornusse gekämpft und so konnten das Ries ohne eine weitere Nummer wieder verlassen werden. Am Bock wollten wir es nun auch besser machen. Doch der immer stärker blasende Wind machte es uns nicht einfacher. Mit Riesen von 160 und 161 Punkten erreichten wir ein Schlusstotal von 657 Punkten. Auf Grund der beiden Nummern belegten wir letztlich den 8. Schlussrang von 10 teilnehmenden Mannschaften.

Bei den Einzelschlägern durfte sich Roman Schaad mit 67 Punkten (11. Rang), Thomas Brugger mit 60 Punkten (23. Rang) und Roland Tschanz mit 59 Punkten (27. Rang) die spezielle, aber schöne Medaille anhängen.