Meisterschaftsspiel gegen Oberdiessbach

Meisterschaftsspiel gegen OberdiessbachUnglückliche Nummern schmälern die gute Leistung

Sonntag, 17. April 2011

Erneut konnten wir mit Vollbestand ein Meisterschaftsspiel austrage, doch erneut konnten wir die verdienten 4 Rangpunkte wegen unglücklichen Nummern nicht sichern.

Heute reiste die Kiesentaler Hornusser aus Oberdiessbach zu uns nach Altreu um bei abermals herrlichem Frühlingswetter das Meisterschaftsspiel auszutragen. Nach dem Einschwören machten wir uns also an die Mission „4 Rangpunkte“. Im Schlagen lief es uns nicht schlecht. Zwar musste sich der eine oder andere mit einem kürzen Streich unter seinem Wert geschlagen geben. Daneben wuchsen aber andere ein wenig über sich heraus und so konnten wir Riese von 197 und 204 Punkte auf dem Konto notieren. Die Oberdiessbacher mussten sich bereits vier Nummern notieren lassen.

Im Ries wollten wir das im vergangenen Training angesprochene und trainierte Verhalten sofort umsetzen. Zu Beginn klappte dies sehr gut. Doch dann wurde die Konsequenz ein wenig fallen gelassen und schon mussten wir durch einen technischen Fehler eine Nummer hinnehmen. Vorbei war es also mit den vier Rangpunkten. Doch die Moral der Mannschaft war nur kurz eingebrochen. Mann besann sich auf das Spiel und spielte anschliessend fehlerfrei bis zur Halbzeit weiter.

Meisterschaftsspiel gegen OberdiessbachIm zweiten Umgang am Bock wollten wir die kleinen, zuvor gemachten Fehler ausmerzen. Doch dies war nicht so einfach. Einige konnten sich zwar steigern, dafür liessen andere ein wenig nach. Letztlich resultierten Riese von 186 und 204 Punkten, was ein Total von 791 Punkten ergab. Erneut konnten wir also ein für unsere Verhältnisse Top Schlagresultat notieren. Oberdiessbach musste sich erneut drei unglückliche Nummern schreiben lassen. Letztlich standen bei ihnen deren sieben zu Buche.

Wir wollten es im Ries besser machen als im ersten Umgang. Wir kämpften tapfer um jeden Hornuss. Doch kurz vor Schluss, vielleicht forderte die brennende Sonne bereits ihren Zoll, mussten innerhalb kurzer Zeit zwei Hornusse als Nummer geschrieben werden, weil erneut nicht konsequent gearbeitet wurde. Letztlich standen bei uns drei Nummern auf dem Konto. Da Oberdiessbach mit 572 Punkten nicht an unsere Schlagleistung herankamen, gingen sie ohne einen Rangpunkt nach Hause. Wir konnten zwei Rangpunkte einkassieren.

Bei den Einzelschlägern sicherte sich Roman Schaad, Selzach-Solothurn mit 75 Punkten die 26 Rangpunkte. Den zweiten Rang belegte der Oberdiessbacher, Marcel Moser mit 71 Punkten. Hansueli Wittwer, Selzach-Solothurn belegte mit 64 Punkten den 3. Rang und kassierte 24 Rangpunkte.

Top 10

     

1.

Schaad Roman, Selzach-Solothurn

75

2.

Moser Marcel, Oberdiessbach B

71

3.

Wittwer Hansueli, Selzach-Solothurn

64

4.

Gisiger Roger, Selzach-Solothurn

63

5.

Kocher Beat, Selzach-Solothurn

63

6.

Brugger Thomas, Selzach-Solothurn

61

7.

Tschanz Roland, Selzach-Solothurn

60

8.

Kauz Daniel, Oberdiessbach B

59

9.

Graf Peter, Oberdiessbach B

58

10.

Schaad Franz, Selzach-Solothurn

56