Saisoneröffnung 2011

Wettspiel gegen LyssIn Altreu fliegen die Hornusse wieder

Sonntag, 13. März 2011

Die Winterpause ist vorbei, der Hornusserplatz bereit und sowohl Stecken wie auch Schindel abgestaubt. Doch waren die Hornusser auch aus dem Winterschlaf erwacht?

Nach dem Austritt von Fredy Harnisch wurde die Mannschaft in Sachen Schlagleistung schon ein wenig geschwächt. Doch an seiner Stelle kehrte der im vergangenen Jahr verletzte Hans Schaad in die Mannschaft zurück. Doch leider müssen wir auch in diesem Jahr einen verletzungsbedingten Ausfall beklagen. Dominic Jost musste einen operativen Eingriff an der Schulter vornehmen und wird den ersten Teil der Saison verpassen.

Wettspiel gegen LyssAlso starteten wir ein wenig handicapiert in die neue Saison, und mit Lyss B reiste ein starker Gegner nach Altreu. Das Handicap sollte uns am heutigen Tag nicht beschäftigen. Mit Pascal Rhyn wurden wir durch einen guten, jungen Hornusser unterstützt. Dass der eine oder andere Hornusser wohl den Winter noch nicht ganz aus dem Gefieder geschüttelt hatte, zeigte sich bei den ersten zwei Streichen. Vor allem dem Rückkehrer, Hans Schaad, gelangen die beiden ersten Streiche ganz und gar nicht. Aber auch anderen Hornusser gelangen die Streiche nicht nach Wunsch und diese hatten immerhin ein spanisches Trainingslager in den Armen. Es konnten aber auch sehr gute Streiche notiert werden und so resultierten die ersten beiden Riese in dieser Saison mit 190 und 181 Punkten.

Im Ries wurde eine kleine Rochade vorgenommen, welche sich bereits bewährt hatte. Bereits vom ersten Streich an waren wir wach und kämpften um jeden Hornuss. Einzig bei einem Streich wurde nicht konsequent der Abschluss gesucht und schon mussten wir die erste Nummer hinnehmen. Eigentlich schade, denn diese Nummer entsprach ganz und gar nicht dem Einsatz.

Wettspiel gegen LyssZur Halbzeit lagen wir in Sachen Schlagpunkte in etwa gleichauf mit Lyss B. Wir führten jedoch in Sachen Nummero. Lyss musste sich bereits zwei Nummern notieren lassen. Im zweiten Umgang am Bock wollten wir uns steigern. Dies gelang mehrheitlich auch. Da aber auch im zweiten Umgang die weniger guten Streiche nicht ausblieben, resultierten Riese von 188 und 193 Punkten was ein Schlussresultat von sehr guten 752 Punkten ergab. Auch im Ries konnte eine kleine Steigerung erreicht werden. So mussten wir uns keine weitere Nummer mehr schreiben lassen. Lyss steigerte sich im Schlagen ein wenig und totalisierte letztlich 753 Punkte. Da sie sich aber drei Nummero schreiben lassen mussten, gewannen wir das erste Wettspiel in der Saison 2011.